Neueste Kommentare

  • Die Abzocke bei Kartenzahlungen im Ausland

    Jurgen 25.06.2019 09:08
    die Abzocke sind manchmal wirklich problematisch, man muss also immer sehr vorsichtig im Ausland ...

    Weiterlesen...

     
  • Kredite ohne KSV-Auskunft in Österreich

    Derek D. 16.06.2019 23:09
    Hallo, Benötigen Sie ein bequemes Darlehen für Ihre Zufriedenheit? Wir bieten lokalen und internationalen ...

    Weiterlesen...

     
  • Kredite Wien

    anna 27.03.2019 08:41
    hi ich würde 3000 brauchen kann monatlich bis 300e zahlen. keine vorkosten, wenn geht privat

    Weiterlesen...

     
  • Ein Abzahlungsdarlehen - Vorteile und Nachteile

    Leon 14.03.2019 10:04
    Bei dem Abzahlungsdarle hen muss man immer auch auf die andere Kosten (Nebenkosten) aufpassen jedoch ...

    Weiterlesen...

Gäste online

Aktuell sind 28 Gäste und keine Mitglieder online

Die Abzocke bei Kartenzahlungen im Ausland

( 3 Bewertungen ) 
Die Abzocke bei Kartenzahlungen im Ausland 4.3 out of 5 based on 3 votes.

Heutzutage die Reise sind verlockend, man kann schnell und fast problemlos überall fahren… Reise sind jedoch auch grundsätzlich nicht billig. Man muss vor allem ausreichende Mittel vorbereiten, um eine Reise zu organisieren. Nicht immer kann man aber auch alle zusätzliche Kosten vorherzusehen. da es auch oft viele versteckte Kosten gibt. Einige lassen sich verhindern. Eine solche ist zum Beispiel „Dynamische Währungsumrechnung“ (oder Englisch: Dynamic Currency Conversion - DCC), die (in einigen Ländern) richtig stark verbreitet ist...

Abzocke Kreditkarte

Dabei werden also zusätzliche Gebühren berechnet. Es ist also immer besser bei Kreditkartenzahlungen (im Ausland) in Landeswährungen zahlen. In dieser Weise kann man die versteckte Gebühr zu vermeiden. In der Praxis, DCC kann bei allen Zahlungen in Fremdwährungen problematisch sein. Man soll jedoch auch eine Unterschied zwischen Auslandswährung und Fremdwährung bemerken. Wenn man also (mit einer Kreditkarte) innerhalb der Euro-Zone bezahlt, dann ist solche Transaktion einfach immer kostenlos. Dieses Prinzips ist auch unabhängig davon, ob eine Kreditkartenbank die sogenannte Fremdwährungsgebühr erhebt oder nicht erhebt. Dynamic Currency Conversion (DCC) kann in diesem Fall tatsächlich keine Rolle spielen (eine zusätzliche Gebühr kann also nur dann anfallen, wenn man in nicht Euro Länder bezahlen wird).

Man kann nicht vergessen, dass eine Zahlung in Euro außerhalb der Euro-Zone leider einfach nicht sinnvoll ist. Denn einer Kunde im Ausland (Nicht-Euro-Ausland), weiß nicht immer genau, zu welchem Kurs seine Bank eine Transaktion abrechnen wird. Man soll besonders in Asien auf die Dynamic Currency Conversion Gebühren achten! In diesen Fällen ist es also gut eine Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühr besitzen.

Man hat gleichzeitig auf dem Markt viele Banken, sowie anderen Kreditinstituten. Sie besitzen verschiedene finanzielle Angebote für die Kunden. Es gibt also auch Kreditkarten ohne Fremdwährungsgebühren sowie Kreditkarten ohne Abhebegebühren...

 

Kommentare   

 
0 #1 Jurgen 2019-06-25 09:08
die Abzocke sind manchmal wirklich problematisch, man muss also immer sehr vorsichtig im Ausland sein... :cry:
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren